Wer?

Wer sind wir?

Bernd Dörsing, Axel Grobe-Schickedanz, Sven Lundius und Markus Seidel waren die Initiatoren und Gründungmitglieder der Initiative "Erhaltet die Marschlande“. 

Mit folgendem Text stellen sie sich im Gemeindeblatt Billwerder im Dezember 2007 vor. 


Zitat: "Liebe Gemeindemitglieder,

einige von Euch haben schon von unserer Bürgerinitiative gehört oder sie unterstützt und unsere Aktionen begleitet. Den Anderen stellen wir uns kurz vor.

Die Bürgerinitiative wurde ins Leben gerufen, um den sinnlosen Planungen der Stadtplanungsabteilung Einhalt zu gebieten.

Beginnend im Bereich des Straßenzuges "Mittlerer Landweg“ sollen Gewerbegebiete direkt an die bestehenden Wohnbebauungen angegliedert werden, die erhebliche Lärmbelästigungen mit sich bringen würden. Des Weiteren soll ein Areal für Schausteller hergerichtet werden. Zusätzlich soll noch ein Neues Wohngebiet entstehen.

Für alle diese Maßnahmen müssten einige der Häuser abgerissen werden, damit die Zuwegung zu dem geplanten Gewerbegebiet gebaut werden kann.

Da der Boden nicht tragfähig ist, müsste das ganze Gebiet um ca. 2m aufgeschüttet werden, mit der Folge, dass die ohnehin schon durch die hohen Grundwasserstände beeinträchtigten Häuser geschädigt würden. Das Verkehrskonzept ist aus den Planungen nicht erkennbar, es gibt scheinbar keins. Die jetzigen Straßen, insbesondere im Verkehrsknotenpunkt zur Autobahn, sind in den Spitzenzeiten bereits überlastet. Wohin mit weiteren LKW und PKW??? Der Schulweg unserer Kinder würde extrem beeinträchtigt, ja sogar gefährlich werden.

Die besondere Qualität der Vier- und Marschlande als ein Gebiet mit Landwirtschaft, Natur, großem Artenreichtum an heimischen Vögeln und Tieren und natürlich als innerstädtisches Grüngebiet würde Stück für Stück systematisch zerstört. Denn laut Aussage der Politik soll Hamburg (“Wachsende Stadt“) wachsen. Aber wohin denn wachsen? Fragt sich der normale Bürger. Hamburg kann aufgrund der festen Stadtgrenzen nicht wachsen. Wachstum für Gewerbe etc. kann daher nur zu Lasten anderer Bereiche stattfinden.

Aber bitte nicht zu Lasten unserer Landschaft in den Vier- und Marschlanden.

Unsere Ziele und Forderungen sind:

  1. Keine weitere Bebauung in Allermöhe am Mittleren Landweg!
  2. Keine weitere Lärmbelästigung in unseren Marschlanden!
  3. Keine höhere Verkehrsbelastung im Knotenpunkt Allermöhe-Moorfleet-Billwerder!
  4. Keine Aufschüttung von Flächen die zur Bebauung ungeeignet sind!
  5. Erhalt der Kulturlandschaft der Vier- und Marschlande!


Wir werden die Gemeinde regelmäßig informieren.

Bitte tragt Euch alle in die Unterschriftenlisten für unsere gemeinsamen Ziele ein.

Sie liegen in der Kirche aus bzw. sind bei den Gründungsmitgliedern vorrätig.

Es grüßen die Gründungsmitglieder

Bernd Dörsing • Axel Grobe-Schickedanz • Sven Lundius • Markus Seidel"

© Erhaltet die Marschlande 2016 | info@erhaltet-die-marschlande.de | Impressum | Sitemap